Ahoi Elmshorn!

Seit dem 20.07.2020 ist es offiziell: Die Straßenpirat*innen sind mit ihrer dreckigen Kogge die Elbe hochgesegelt und in die Krückau abgebogen. Hier haben wir in Elmshorn einen neuen Hafen gefunden, der zwar ein Stück kleiner ist als unser bisheriges Winterquartier in Hamburg, aber auch ein Stück gemütlicher. Häää, waaas? Jarrrr, wir haben unseren Vereinssitz von Hamburg nach Elmshorn verlegt. Achsoooo. Moment, häääää? Und was machen denn jetzt die armen Hamburger Kids ohne euch?

Neeeee, keine Angst, unsere Projekte und Workshops in Hamburg laufen wie gewohnt weiter. Unsere Schatzinsel im Centro Sociale auf St.Pauli werden wir weiterhin mit Werkzeug, Altmetall und Fahrrädern vollrumpeln, wir werden weiterhin Workshops auf den Hamburger Bauis machen und Crazy Bikes St.Pauli läuft weiter wie gewohnt. Bloß Post müsst ihr uns zukünftig woanders hin schicken.

Als Pirat*innen sind wir neben unseren Hamburger Projekten ja sowieso schon mobil in ganz Norddeutschland unterwegs (zuletzt in Neumünster und Anklam, demnächst in Stralsund), und das wollen wir noch weiter ausbauen. Sicherlich wird unser Umzug also dazu führen, dass wir zukünftig noch mehr „auf dem Land“ bzw. außerhalb der Großstadt auf Kaperfahrt gehen werden.

Also Ahoi Elmshorn und nicht Tschüss Hamburg…

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.